07034-60234 info@actionsport-rainbowdivers.de
Action Sport Rainbow Divers
Bahnhofstrasse 8, 71139 Ehningen
Mo, Do, Fr 16:00-20:00 Uhr, Sa 10:00-15:00 Uhr

Socorro

Socorro

Das Revillagigedos Archipel, besser als Socorro Inseln bekannt, befindet sich im östlichen Pazifik and der Spitze der Bucht von Kalifornien, etwa 400 km südlich von Cabo San Lucas, Mexiko. Das Archipel besteht aus 4 Inseln - die San Benedicto Insel, die Socorro Insel, die Roca Partida und Clarion. Sie sind wild, abgelegen und unberechenbar und werden auch die mexikanischen Galapagos genannt. Dieses Gebiet ist berühmt für nahe und persönliche Begegnungen mit den pazifischen Riesenmantarochen, welche bis zu 7 Meter Flügelspannweite erreichen können. San Benedicto ist weltweit der beste Ort, um diese sanften Riesen zu erleben und fotografieren. Das Erlebnis, dass ein wildes Tier dieser Größe willentlich mit einem interagiert, ist unvergesslich. Vor den Revillagigedos Inseln finden sich außerdem viele Haiarten - Hammerkopfschwärme, Weißspitzenriffhaie, Silberspitzen, Silkies, Duskies, Galapagos- und manchmal auch Tigerhaie. <br>In einem einzigen Tauchgang sind schon einmal 7 Haiarten anzutreffen! Es gibt hier mehrere Hammerkopf-Putzerstationen, die bei jedem Ausflug, je nach Wetterlage, aufgesucht werden. Walhaisaison ist im November/Dezember und Ende April/Mai. Regelmäßig trifft man auf Herden Großer Tümmler, und zwischen Januar und März beherbergen diese Inseln gewöhnlich einen großen Bestand an Buckelwalen, die hierher zur Fortpflanzung und zum Kalben kommen. In den letzten Jahren hat sich die Häufigkeit der Unterwasserbegegnungen mit Buckelwalen dramatisch erhöht. Hinzu kommen noch extrem große Thunfische (der Rekord für Gelbflossenthunfische stammt aus diesen Gewässern), Wahoo, satte Schulen von Jackfischen, und viele andere Großfische, zusammen mit endemischen Tropenfischen, die sonst nirgendwo auf der Welt anzutreffen sind. Dies macht es zu einem der besten Tauchreviere für Großfisch weltweit!<br><br>

Anreise

Klima & Reisezeit

Einreise & Visabestimmungen

Impfungen & Gesundheit

Tauchsafaris Socorro

Das Revillagigedos Archipel, besser als Socorro Inseln bekannt, befindet sich im östlichen Pazifik and der Spitze der Bucht von Kalifornien, etwa 400 km südlich von Cabo San Lucas, Mexiko. Das Archipel besteht aus 4 Inseln - die San Benedicto Insel, die Socorro Insel, die Roca Partida und Clarion. Sie sind wild, abgelegen und unberechenbar und werden auch die mexikanischen Galapagos genannt. Dieses Gebiet ist berühmt für nahe und persönliche Begegnungen mit den pazifischen Riesenmantarochen, welche bis zu 7 Meter Flügelspannweite erreichen können. San Benedicto ist weltweit der beste Ort, um diese sanften Riesen zu erleben und fotografieren. Das Erlebnis, dass ein wildes Tier dieser Größe willentlich mit einem interagiert, ist unvergesslich. Vor den Revillagigedos Inseln finden sich außerdem viele Haiarten - Hammerkopfschwärme, Weißspitzenriffhaie, Silberspitzen, Silkies, Duskies, Galapagos- und manchmal auch Tigerhaie. <br>In einem einzigen Tauchgang sind schon einmal 7 Haiarten anzutreffen! Es gibt hier mehrere Hammerkopf-Putzerstationen, die bei jedem Ausflug, je nach Wetterlage, aufgesucht werden. Walhaisaison ist im November/Dezember und Ende April/Mai. Regelmäßig trifft man auf Herden Großer Tümmler, und zwischen Januar und März beherbergen diese Inseln gewöhnlich einen großen Bestand an Buckelwalen, die hierher zur Fortpflanzung und zum Kalben kommen. In den letzten Jahren hat sich die Häufigkeit der Unterwasserbegegnungen mit Buckelwalen dramatisch erhöht. Hinzu kommen noch extrem große Thunfische (der Rekord für Gelbflossenthunfische stammt aus diesen Gewässern), Wahoo, satte Schulen von Jackfischen, und viele andere Großfische, zusammen mit endemischen Tropenfischen, die sonst nirgendwo auf der Welt anzutreffen sind. Dies macht es zu einem der besten Tauchreviere für Großfisch weltweit!<br><br>

Die Anreise erfolgt entweder mit KLM oder Air France ab Deutschland via Amsterdam oder Paris und Mexico City nach San José del Cabo (SJD). Alternativ Direktflug mit Lufthansa von Frankfurt nach Mexico City und Weiterflug nach San José del Cabo am nächsten Tag (Zwischenübernachtung notwendig). Über die USA ist die Anreise beispielsweise mit Delta Airlines via Atlanta möglich (nicht zu empfehlen, da zeitaufwendig und zusätzlich ist noch eine kostenpflichtige Einreiseregistrierung für die USA notwendig). Der Heimathafen der Safarischiffe ist Cabo San Lucas an der Südspitze der Baja California. Je nach Ankunftszeit des Fluges ist dort eine Zwischenübernachtung notwendig (nur Hinweg).<br>Die Überfahrt nach Socorro dauert vom Hafen aus ca. 22 Stunden.<br>

Aufgrund ihrer exponierten Lage können die Inseln nur von November bis Juli betaucht werden, im Sommer ist Wirbelsturmsaison. Die Wassertemperaturen rund um Socorro liegen im November bei ca. 28° Celsius, im Januar sinken diese dann auf ca. 23° C und im Februar auf 20° C ab. Im März steigen die Temperaturen langsam wieder an. Aufgrund der teilweise recht kühlen Wassertemperaturen ist ein 5 - 7 mm Nasstauchanzug mit Kopfhaube angebracht. Im Tauchgebiet des Revillagigedo Archipels ist es Tauchern verboten, Lampen und Messer mitzuführen und das Tragen von Handschuhen ist untersagt.<br>

Ein Reisepass ist allgemein erforderlich, dieser sollte bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Für die Einreise mit dem Flugzeug ist ein Rück- oder Weiterreiseticket erforderlich.<br>Für touristische Reisen nach Mexiko mit einer maximalen Aufenthaltsdauer von 3 Monaten in benötigen Staatsbürger von EU-Ländern und der Schweiz kein Visum.<br>Bei der Anreise über die USA beachten Sie bitte die gesonderten Einreisebestimmungen für die USA!<br>

Für Reisen in Mexiko sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bei Kurzreisen wird allerdings ein Impfschutz gegen Hepatitis A, Diphterie und Tetanus empfohlen, bei längeren Aufenthalten zusätzlich ein Schutz gegen Typhus und Hepatitis B, u.U. auch gegen Tollwut.<br>

Socorro bietet zusammen mit den Galapagos und Cocos Island die wahrscheinlich spektakulärsten Tauchplätze der Welt. Hier herrscht Großfischgarantie!<br>400 km vor der Küste Mexikos im Pazifik liegt dieses Taucherparadies und hat sich schon seit jeher einen legendären Ruf unter Tauchern erworben. Hammerhaischwärme, Weißspitzenriffhaie, Mantas, Delfine, Silberspitzen- und Galapagoshaie oder mit etwas Glück auch Tigerhaie, Walhaie und Wale - es gibt eigentlich nichts, was man um Socorro nicht sehen kann!<br>Socorro ist nur mit Tauchkreuzfahrtschiffen zu erreichen. Auf der etwa 22 Stunden dauernden Überfahrt kann es schon mal sehr rau zugehen. Die Tauchplätze der Insel sind nicht unbedingt anfängerfreundlich, deshalb sollte eine Tauchkreuzfahrt nach Socorro nur von erfahrenen Tauchern gebucht werden, mindestens eine AOWD-Brevetierung wird verlangt. Alle Schiffe, die Socorro anfahren, sind technisch sehr zuverlässigund für die langen Überfahrten bestens ausgerüstet.<br><br>

no

Ihr Fachgeschäft

Seit mittlerweile über 25 Jahren zählt Action-Sport Rainbow Divers zu den etablierten Tauchschulen in der Region. Als SSI Instructor Trainings Center garantieren wir höchste Qualität und Professionalität in allen Bereichen. In unserem gut sortierten Geschäft bieten wir Dir für dein Freitzeitvergnügen beste Ausrüstung und Beratung, egal ob Taucher oder Schnorchler. Wir freuen uns auf Deinen Besuch.

folge uns

© Copyright 2016